Zum Inhalt springen
ZUHAUSE » Unternehmer-Coaching » Coaching für Unternehmer 005 – Engagement

Coaching für Unternehmer 005 – Engagement


https://www.ispeech.org
Dies ist nun der fünfte Coachingbrief für Unternehmer. Sie hatten sich verpflichtet, die Aufgaben der ersten 5 Coaching-Briefe durchzuführen. Sie haben bisher etwas Platz geschaffen, Sie haben Ziele für 1 Jahr definiert und Sie haben begonnen, Ihre Erfolge zu protokollieren, um Ihr dynamisches Selbstbewusstsein zu entwickeln. Das war der Anfang und – wenn Sie die Aufgaben durchgeführt haben – haben Sie bereits erste Ergebnisse erzielt. Herzliche Glückwünsche!

Wir werden Ihre Arbeit als Unternehmer und Ihr Unternehmen Schritt für Schritt weiter transformieren. Ich habe Sie vor fünf Wochen gebeten, eine Wahl zu treffen. Natürlich die Entscheidung, ein funktionierendes Unternehmen aufzubauen und richtig Geld zu verdienen und dann stolz darauf zu sein. Vor allem aber die Entscheidung, ein Unternehmen zu gründen, das das Leben der Menschen verändert. Und die Entscheidung, Ihr Beispiel zu nutzen, um andere zu ermutigen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen! Versuchen Sie, so weit zu denken! Dass Sie andere durch Ihre Arbeit inspirieren können! Sie haben diese Wahl vor 5 Wochen getroffen!

Heute geht es in diesem Coachingbrief für Unternehmer um das Thema Engagement. Wissenschaftler in Australien wollten herausfinden, was es braucht, damit Kinder, die Geige spielen lernen, gut darin werden. Sie haben alles erfasst, was nach den unterschiedlichsten Theorien eine Rolle spielen könnte: die Erziehung, das soziale Umfeld, das Vermögen der Eltern, die Qualität der Lehrer, die Peer Group, die Religion, die musikalische Begabung, die Intelligenz usw. Und dann sie haben ihre Kinder über viele Jahre beobachtet.

Am Ende der Untersuchung stellte sich heraus, dass nur zwei(!) Faktoren einen großen Einfluss hatten – und ein Faktor einen moderaten Einfluss hatte. Die erste ist die Anzahl der Übungsstunden. Je mehr die Kinder übten, desto besser die Ergebnisse.

Und zweitens ist die innere Verpflichtung. Die Wissenschaftler teilten die Kinder in drei Gruppen ein: Diejenigen, die sagten: „Ich probiere es mal mit Geige – vielleicht ist das was für mich“ (kurzzeitig, kleine Verpflichtung). „Ich werde Geige lernen“ (Definition basierend auf Aktivität, mittleres Engagement) und „Ich werde Geiger“ (Definition basierend auf Identität, langes Engagement).

Es stellte sich nun heraus, dass diejenigen, die sich langfristig engagierten, auch bei kurzer Übungszeit deutlich besser waren als die Kinder mit wenig Engagement und langer Übungszeit. Mit anderen Worten, die Zusage „Ich werde Geiger“ hat einen noch größeren Einfluss als die Dauer des Übens. Übrigens war der einzige Faktor, der einen mäßigen Einfluss hatte, die Qualität der Lehrer. Und alle anderen Einflussfaktoren spielen keine oder nur eine untergeordnete Rolle. Übrigens hatte das ursprüngliche "Talent" keinen (!) Einfluss - ich meine nicht wenig, aber überhaupt keinen!!! Deshalb sollten wir uns auch komplett vom Talentbegriff verabschieden.

Warum erkläre ich das so ausführlich? Nun, Unternehmer zu werden ist wie Geige zu spielen. Sagen Sie sich, dass Sie Ihrem Unternehmen eine Chance geben wollen? Oder sagen Sie, dass Sie - komme was wolle - Unternehmer werden? Sind Sie fest entschlossen, langfristig mit Ihrer Identität daran zu arbeiten?

Sie konnten es in den letzten 5 Wochen bereits an sich selbst beobachten: Wenn Sie sich diesem Coaching verschrieben haben, dann haben Sie Ergebnisse erzielt. Wenn Sie das nicht getan haben, werden Sie auch keine Ergebnisse haben. Alles andere ist zweitrangig. Wie lange Sie an den Aufgaben gearbeitet haben, ist zweitrangig. Als Unternehmercoach bin ich zweitrangig. Was zählt, ist Ihr Engagement, etwas zu tun. So einfach ist das!

Werfen Sie noch einmal einen Blick auf Ihre Erwartungen an die Coaching-Briefe für Unternehmer. Steht da, wenn Sie es überhaupt aufgeschrieben haben, dass Sie ausprobieren möchten, was Ihnen die Unternehmerbriefe bringen? Oder heißt es: "Ich werde ein erfolgreicher Unternehmer, egal was ich tun muss oder wie lange es dauert." Allein der Formulierung können Sie entnehmen, mit welcher Energie und Begeisterung Sie die Aufgaben erledigt haben.

Wenn Sie also Unternehmer werden wollen, schreiben Sie Ihre Erwartungen noch einmal um. Lassen Sie sich mit Ihrer ganzen Identität ein!

In diesen Coachingbriefen zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich zum Unternehmer entwickeln. Es gibt Coachingbriefe zu allen Verantwortungsbereichen des Unternehmers

  1. Vision und Motiv,
  2. Strategie und Positionierung,
  3. Andere Leute,
  4. Aufräumen,
  5. Durchführung und Kontrolle,
  6. Persönlichkeitsentwicklung u
  7. Übergabe an den Nachfolger.

Ich möchte, dass Sie sich bewusst entscheiden: Wollen Sie Unternehmer werden? Ja oder Nein? Wollen Sie mit mir den Weg zum erfolgreichen Unternehmer gehen? Ja oder Nein? Wenn nicht, kündigen Sie jetzt! (Kündigung nur über den Link am Ende des Coachingbriefes, nicht per E-Mail o.ä., da das Abo

Daten werden nicht von uns verwaltet, sondern von Paypal oder Micropayment). Denn wie ich in meinem ersten Coaching-Brief geschrieben habe: Ich möchte nur mit Menschen arbeiten, die sich bewusst dafür entscheiden, etwas zu verändern und bereit sind, den Preis dafür zu zahlen. Der Preis ist Ihr Engagement und Ihre Zeit. Sind Sie bereit, diesen Preis zu zahlen?

Der Preis liegt übrigens nicht bei 297 Euro. Bitte denken Sie einen Moment nach. Wenn Sie die Probleme Ihrer Überlastung lösen könnten, wenn Ihre Kunden zufrieden wären, wenn Sie die richtigen Mitarbeiter finden würden, wenn Ihre Kunden in Zukunft von alleine zu Ihnen kommen würden, wie viel wäre Ihnen das wert? 1000 Euro, 10.000 Euro? 100.000 Euro? Wenn Sie Marktführer in Ihrem Segment werden und Maßstäbe setzen könnten, wenn Sie das Leben der Menschen verändern? Wie viel wäre dir das wert? 1 Million? Was wäre, wenn Sie Erfüllung finden und ein Vorbild für andere werden würden? Unbezahlbar? 297 Euro im Jahr sind lächerlich.

Die Belohnung ist der Zugang zum Forum ab dem nächsten Coachingbrief. Ich habe im ersten Coachingbrief geschrieben, dass wohl nur maximal 10 Prozent der Unternehmer in ihre Weiterentwicklung investieren. Es ist nur eine kleine Elite! Das hat für Sie eine wichtige Konsequenz: Im begleitenden Forum finden Sie nur Unternehmer, die an sich arbeiten wollen! Sie sind von Anfang an auf einer Wellenlänge und das Niveau im Forum ist extrem hoch. Und es ist mir wichtig, dieses Niveau hoch zu halten.

Deshalb lasse ich nur solche Unternehmer rein, die bereit sind, an sich zu arbeiten. Erfolgreiche Unternehmer haben ein Umfeld anderer erfolgreicher Unternehmer. Und Sie finden diese Umgebung im Forum. Viele Unternehmer, die sich dort kennengelernt haben, sind mittlerweile auch Freunde im wahren Leben. Neben der Regelmäßigkeit ist das richtige Umfeld ein weiterer Schlüssel für Ihre unternehmerische Entwicklung.

Wir treffen uns nächste Woche 🙂


Ihre Aufgaben

  1. Lesen Sie noch einmal die 35 Erfolge (5 pro Tag), die Sie sich seit letzter Woche notiert haben. Prüfen Sie, ob es sich um echte Erfolge handelt (lesen Sie noch einmal die Definition von dynamischem Selbstbewusstsein im letzten Coaching-Brief). Markieren Sie die wirklichen Erfolge mit einem roten Stift und suchen Sie dann den größten Erfolg und markieren Sie ihn separat.
  2. Entscheiden Sie, ob Sie Unternehmer werden möchten. Ja oder Nein? Dann haben Sie nächste Woche Zugang zum Entrepreneur Coach Forum. Deine Provision kannst du übrigens weiter steigern, wenn du dich dort – wie viele Unternehmer vor dir – für deine Ziele einsetzt.
  3. Markieren Sie nun die nächsten 52 Termine im Abstand von einer Woche in Ihrem Kalender. Wir haben unsere Anforderungen nun etwas erhöht. Reservieren Sie dafür 2-3 Stunden unternehmerische Zeit. Und behandeln Sie diese Termine so, als wären es Termine mit einem Kunden, der Ihnen Geld einbringen würde.
  4. Und tatsächlich ist es auch so, dass Ihnen diese Termine Geld bringen – nur nicht sofort. Wichtig ist nach wie vor: Verbringen Sie diese 2 Stunden woanders, an einem schönen Ort. Und am besten nicht am Computer – da sind wir zu sehr von anderen Dingen (Mails etc.) abgelenkt.

PS: Im nächsten Coachingbrief für Unternehmer geht es um Finanzen.

Wählen Sie die Sprache Ihrer Videountertitel, Bildunterschriften [CC]
Melden Sie sich für den Videokanal an